Ninjutsu Neumark
Ninjutsu

Ninjutsu

 

Ninjutsu kommt aus dem Japanischen und bedeutet übersetzt soviel wie „die Kunst des Erduldens“, wird aber auch „Die Kunst des ausdauernden Herzens“ genannt, weil Geduld, Ausdauer und Selbstdisziplin zu den Tugenden der Ninja gehörten. Im Ninjutsu gibt es verschiedene Schulen und Stilrichtungen, welche als Ryu bezeichnet werden. Es sind drei historisch relevante Geheimtexte aus dem 16. & 17.Jahrhundert bis heute erhalten geblieben:

- das Shoninki

- das Bansenshukai

- das Ninpiden

welche die Überlieferung solcher Schulen aufzeigen. Über den Beginn der Kampfkunst, die heute mehrheitlich als Ninjutsu bezeichnet wird, gibt es viele Theorien. Es ist schwierig, einen genauen Ort, Personen oder eine Zeit für den Anfang des Ninjutsu zu finden. Dennoch sind Namen von Personen bekannt, die Ninjutsu mit Sicherheit betrieben und weiterentwickelt haben wie z.B. Minamoto no Yoshitsune, die Familien Hattori Hanzo und andere.

Es wird davon ausgegangen, dass Ninjutsu mindestens 800 Jahre alt ist. Teilweise gehen Zeitangaben aber auch bis in das 6. Jahrhundert zurück, dennoch gibt es dafür keine eindeutigen schriftlichen Zeugnisse.

Ninjutsu ist ein sehr komplexes System von Selbstverteidigungs- und Kampftechniken, sowohl mit als auch ohne Waffen.